Agenda Angebote Lebenskreis Erlebtes Räume Über uns Informationen  

Konzernverantwortungsinitiative

Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS

Medienmitteilung
Bern, 8. Oktober 2020

Wirtschaft braucht Menschenrechte:
Rat EKS bekräftigt seine Unterstützung für die Konzernverantwortungsinitiative


Die Anliegen der Konzernverantwortungsinitiative (KVI) betreffen grundlegende Fragen der Anerkennung und Durchsetzung der Menschenrechte und von Umweltstandards. Aus Sicht des Rates der Evangelisch-reformierten kirche Schweiz EKS kann die Initiative dazu beitragen und über die Schweiz hinaus Signalwirkung entfalten. Die Schweizerische Bischofskonferenz und der Rat EKS haben ihre theologisch-ethischen Überlegungen zur KVI in ihrer gemeinsamen Stellungnahme «Wirtschaft braucht Menschenrechte» dargelegt.

Im Fokus der Initiative stehen Handlungsweisen von Unternehmen, die die fundamentalen Schutz- und Persönlichkeitsrechte unterlaufen und Umweltstandards verletzen. Sie hat besonders Menschenrechtsverletzungen im Blick, die gerade die ärmsten und wehrlosesten Menschen auf dem Globus betreffen. Auf welches Recht und welche Gerechtigkeit können diese Menschen setzen, wenn sie über keine Macht und Möglichkeiten verfügen, sie einzuklagen oder zu erkämpfen?

Wenn in der Schweiz ansässige Unternehmen Menschenrechte und Umweltstandards verletzen, dort wo die Betroffenen auf keinen tragfähigen Rechtsschutz zählen können, stehen sie hier in der Verantwortung. Ratsmitglied Pierre-Philippe Blaser betont: «Es wäre doch zynisch, wenn den Menschen zwar gesagt wird, dass sie Rechte haben, aber niemand sie dabei unterstützt, diese auch einfordern zu können. Im Rat EKS sind wir mehrheitlich zur Auffassung gelangt, dass es konkrete Massnahmen braucht, um diese rechtliche Ohnmacht zu beseitigen. Die Initiative kann einen wichtigen Schritt in diese Richtung leisten.» Zugleich richte die Initiative einen dringenden Appell an unsere Regierung und die Staatengemeinschaft, entschiedener für die Menschenrechte und eine gerechtere globale Wirtschaftsordnung einzutreten.
 
Vor rund einem Jahr hatte sich der Rat EKS für einen indirekten Gegenvorschlag mit Haftungsregelung eingesetzt. Er bedauert, dass es das Parlament im letzten Sommer verpasst hat, einen wirksamen Gegenvorschlag zu verabschieden und damit einen Rückzug der Initiative zu ermöglichen.

Wirtschaft braucht Menschenrechte. Grundsätzliche Überlegungen der römisch-katholischen und der Evangelisch-reformierten Kirchen der Schweiz zur Konzernverantwortungsinitiative

 
Abdankungen und Notfälle
mehr...
Die neue Ausgabe unserer Zeigerseite (MaurmerPost) ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Nächste Anlässe:
Mit Wort und Ton in den Advent
Am 28.11.2020 um 19:00 Uhr
Kirche Maur, Ruth Steiner
mehr...
Gottesdienst zum 1. Advent mit Taufe
Am 29.11.2020 um 10:00 Uhr
Kirche Maur, Pfarrer René Perrot
mehr...
spirit & soul
Am 29.11.2020 um 10:30 Uhr
Singsaal Schulhaus Aesch, Pfarrerin Annemarie Wiehmann
mehr...
Elterkurs Teil 1 - Bitte, erzähl mir eine Geschichte!
Am 05.12.2020 um 09:00 Uhr
KGH Gerstacher, Ebmatingen, Pfarrer René Perrot
mehr...